Samstag Jan 26, 2013

Memcache/Redis Proxy: twemproxy

Die Twitter-Jungs haben schon vor einiger Zeit einen Proxy names twemproxy herausgebracht, welcher in C geschrieben ist, um als Vermittler zwischen den Redis-Clients und vielen Redis-DBs zu sitzen, was die Connection-Anzahl bei den Redis-DB deutlich reduzieren kann. Fast noch interessanter ist aber, das die Proxies auch sharding und consistent hashing beherrschen. Damit lassen sich Daten recht einfach auf verschieden Nodes verteilen, ohne das sich der Client um eine solche Implementierung kümmern müsste. Sehr praktische Sache :-)

Kommentare:

Senden Sie einen Kommentar:
  • HTML Syntax: Ausgeschaltet